Sie & Ich

Autor: !? Sommersprosse !?
veröffentlicht am: 19.07.2008




Tess war müde und hatte wegen der Schule schlechte Laune, doch der wahre Grund ihres angespannten Tages, war Leon ihr ex- Freund und bei ex Freund wollte sie es belassen. Im gegen Satz zu ihm, denn Leon war kein Mittel zu schade um mit Tess einen neu Anfang zu starten. Seine letzte Aktion ging total in die Hose, er hatte mit Tess bester Freundin Laura geschlafen um sie eifersüchtig zu machen. Das traurige für Tess daran war nicht das er mit anderen schlief sondern das ihre 'beste' Freundin mit ihrem ex Freund schäft obwohl sie weiss was Tess mit ihm durchmachen musste.
Denn auch wenn Tess schöne Momente mit Leon hatte, musste sie schnell merken das ihm Sex wichtiger war als sie selbst. Da sie aber Jungfrau ist und warten will, gab es deshalb oft streit zwischen ihnen, wobei Leon sie ziemlich übel geschlagen hatte. Seid diesem Tag geht sie ihm aus dem Weg, egal wie und das soll auch so bleiben.

Es klingelte an der Tür, 1 2 3 mal... Kevin der sonst nie gerne aufsteht auser es ist wichtig, ging mürrisch runter und öffnete die Tür. Vor ihm stand ein Mädchen, sie war mehr als hübsch, besonders ihre langen,leicht lockigen Haare machten ihn sprachlos.

Bevor er etwas sagen konnte sprach sie denn Grund aus wieso sie gekommen sein.
'Hallo, ich bin Ella die Tochter von Maria. Leider ist meine Mutter krank geworden und ich würde gernen ihre Arbeiten für heute erledigen, wenn es für sie möglich wäre.'
Maria war das Dienst Mädchen der Familie Hills, eine reiche Familie, die ein Hotel unternehmen leitete.
Kevin schluckte und antwortete so läßig wie möglich 'klar, kein Problem'.
Auch wenn er wusste das er ohne seine Eltern das nicht entscheiden durfte, doch die waren ja nicht da und stören darf er sie nicht bei der Arbeit, was ihm zum ersten mal erfreute.

Es vergingen einige Minuten bis Kevin Ella alles gezeigt hat und erklärte wo die Putzmittel stehen. Eigentlich wollte er noch gerne bei ihr bleiben, leider hatte er keine Zeit mehr da er zu einem wichtigen Vorspiel für die Musikhochschule musste. Also verabschiedete er sich und machte sich mit einem breiten Grinsen auf denn Weg dorthin.

Ella blieb zurück und starte auf die Putzmittel...
Sie hatte nie ein leichtes Leben gehabt, immer musste sie auf ihre 4 Geschwister aufpassen, die Wohnung sauber halten, dann auch noch lernen und sonstige Dinge erledigen. Denn ihre Mutter arbeitet Vollzeit, ist fast nie zushause und ihr Vater hatte die Familie schon lange verlassen.
Was sie jetzt aber mehr bedrückte waren die Blicke von Kevin, sie wusste er hatte sie mit seinen Augen ausgezogen. Alle Jungs die sie sahen wollten sie, doch Ella war nicht das Mädchen die an Jungs dachte. Sie hatte genug andere Dinge zu tun. Deswegen hatte sie auch noch nie einen Freund, obwohl sie alle haben könnte.
Endlich grief sie zu einem Momp und fing an denn schönen Parkett zu wischen. Oben angekommen
hörte sie Musik und fragte sich wer noch im Haus war. Sicher die Tochter von der ihr ihre Mutter erzählt hatte. Ein ruhiges, verschlossenes aber hübsches Mädchen mit braunen locken.Langsam ging Ella auf das Zimmer zu und lugte durch denn offnen Türsplatt, darin stand ein Mädchen in bh und Knie-langem Rock. Ella ging sogleich ein paar Schritte zurück und blieb stehn, sie fühlte ein leichtes ziehn ihm Bauch. Doch bevor sie richtig nachdenken konnte wurde die Tür ganz aufgemacht und das Mädchen kam raus, diesmal mit einem kurz weißen T-shirt. Als sie Ella erblickte zuckte sie erschrockt zusammen.

'Wer bist du ?'
'tut mir leid, das ich sie erschreckt habe, ich bin Ella und arbeite heute für meine Mutter Maria.'
'achso, okay' sprach Tess diesmal mit einem erleichterten Lächeln.
Tess verabschiedete sich und war auch schon weg zu einer Freundin.
Ella blieb zurück, sie fand Tess Lächeln sehr schön es gab ihr ein Gefühl von Freiheit und Liebe.

Kevin zog sich am Morgen besser an als er es von sich kannte, er wollte gut aussehn wenn Ella kommt. Er war sich sicher das sie und er ein tolles Paar abgeben würden, auch wenn sie schon einen Freund haben würde.
Lange...dauert es nicht mehr da klingelte es schon an der Tür und Kevin rannte los, noch bevor seine Mutter (die heute da war) die Tür öffnen konnte stand er schon als erster davor.Mit einem Lächeln begrüßte er Ella die heute noch schöner als Gestern war. Nach einer kurzen Unterhaltung mit Frau Hills, ging sie um die Putzmittel zu holen, dicht hinter ihr Kevin. Er redete viel merkte sie, aus höfflichkeit antwortete sie auf alle Fragen.
Nach einiger Zeit ging er in sein Zimmer weil seine Mutter meinte Ella braucht ihre ruhe beim putzen.
In Gedanken dankte Ella Frau Hills, denn noch eine Sekunde mehr hätte sie mit Kevin nicht ausgehalten.

Kevin sitze in seinem Zimmer und dachte nach ob Ella die gleichen Gefühle wie er selbst fühlt. Fest entschlossen stand er auf um sie fragen zu gehen ob sie nicht heute lust hätte mit ihm essen zu gehen, sie musste einfach zustimmen dachte er. Die Tür aufgemacht ging er sie suchen, an der Tür von Tess sah er sie stehn mit einem Lächeln stand sie da uns schaute durch die Tür Ritze in Tess Zimmer. Sie hatte ihn nicht bemerkt denn sie blieb weiterhin stehn.'Was zur Hölle soll das?' dachte Kevin.
Wieso steht sie vor Tess Zimmer und start rein und wieso mit diesem glücklichen Blick den er zum ersten mal sah.
Liebt Ella seine Schwester ?

'Ella was machst du da?' erschrocken zuckte sie zusammen und starte Kevin voll Panik an.'Ich putze' brachte sie heraus.
'Indem du in das Zimmer meiner Schwester startst ??' sein Blick wurde fester, er wollte es wissen.
Ella aber blieb stumm und starte ihn an.
'Wenn du heute mit mir ausgehst, sage ich niemanden was und deine Mutter verliert ihre Arbeit nicht!'
Ella war geschockt, er erpresst sie und sie konnte nichts dagegen tun denn wenn ihre Mutter diese Arbeit verliert, müssten sie und ihre Geschwister weg. Weg von der Mutter und das nur weil Ella einen Menschen fand der sie zum Lächeln brachte ohne es zu wissen.
'OK' war Ellas Antwort.
Mit einem Grinsen verschwand Kevin, sie blieb zurück und unterdrückte ihre Tränen.









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz