EINE UNERFÜLLTE LIEBE

Autor: *jannis*
veröffentlicht am: 11.07.2008




mein gott. Ich hasse mein leben zur zeit. es ist ein tag nach zeugnisverteilung. 05.07.08, und ich vermisse ihn schon jetzt. Ich werde ihn vermutlich 2 monate nicht sehen. Dabei waren wir mal so gute freunde.
wir hatten auch 2 mal etwas miteinander. es war so schön und er hat mich wahsinnig glücklich gemacht. ich erinnere mich immer wieder daran, jeden abend um genau zu sein.aber jetzt zum anfang:
ich kam auf eine neue schule, in eine neue klasse und freute mich auf die neuen leute. darunter war auch er. wir waren 33 leute , nur 9 mädels, der rest jungs. es waren viele mir unsympatische leute dabei. aber er fiel mir sofort auf. ich setzte mich in die letzte reihe, er saß eine reihe schräg vor mir. schon am 2. tag kamen wir ins gespräch. es war immer schön mit ihm zu reden, da wir uns irgendwie auf einer wellenlänge befanden. [mir laufen gerade die tränen runter] irgendwann setzten wir uns zusammen. in der parallelklasse war ein mädchen, das ich schon seit der ersten klasse kannte [war dieses jahr in der neunten] Sophie heisst sie. Ich war sehr gut befreundet mit ihr.
an irgendeinem tag kam er dann mit ihr an und eröffnete mir das sie zusammen seien. ich traute meinen ohren nicht. es dauerte aber nicht lange da waren sie schon wieder getrennt. ich war so happy. er 'weinte' sich bei mir aus. und auch sie kam zu mir und wollte immer reden, ich telefonierte oft mit ihr. auch mit ihm telefonierte ich oft. unter den stunden in der schule redete ich oft mit ihm und irgendwie kamen wir immer auf das thema sex. es war so eine anziehung zwischen uns. wir verstanden uns super. ich dachte oft an ihn, hatte ein foto unter meinen kopfkissen[was immer noch da ist].
manchmal wenn wir in der schule was zusammen machen mussten, hielten wir händchen. WOW es war wunderschön. und ich spürte wie in mir immer mehr gefühle aufkamen. dann kam ein weiteres mädchen dazu. Chrissy, ist eine enfernte cousine von mir, geht auch in die parallelklasse. er und ich redeten oft mit ihr, waren jede pause zusammen. an einem dienstag, 4te stunde hatten wir jedes mal freistunde, weil wir uns von religion abgemeldet hatten. wir hatten was vor, wussten nur nicht was. wir gingen runter er rauchte eine und wir unterhielten uns schon wieder unzüglich. wir wollten beide was machen. also gingen wir wieder in die schule und fanden eine klasse, die leer war. mein herz urde immer schneller. wir redeten, schließlich küssten wir uns, ich hatte so ein gutes gefühl, fühlte mich immer sicher bei ihm. er versprach mir das er auf mich aufpassen würde. für immer. so hatten wir was miteinander. das erste mal mit ihm.
was war das geil.
schließliche sagte er mir, das er wieder mit ihr zusammen war. ich dachte nur sche*** was soll das? das hielt nicht lange, sie waren wieder getrennt. dann war die eishockey b-wm bei uns im lande. nicht weit weg von uns. ich bekam die letzten karten für ein spiel. wir sind beide wahnsinning fanatisch auf eishockey. also bot ich ihm eine karte an, und wir gingen dahin. damals freute ich mich, heute sage ich leider, bekam auch chrissy noch eine karte aber sie musste woanders stehen. wir fuhren also am nachmittag dahin, gleich nach der schule. er hatte was im schilde, ich spürte das. er musste noch zur nachhilfe. danach gingen wir zu ihm heim, und als seine mum weg war, kam er auf mich zu und sagte: 'so, mein kleines carolinchen, jetzt sind wir alleine, was möchtest du machen?' umarmte mich und sah mir bei dem satz tief in die augen, und er hat so schöne!! ich habe ihm schon so oft in die augen geschaut, und immer sah er direkt in mein herz.
da haben wir wieder miteinander was gehabt, und es war soo [sry] GEIL. eishockey hat danach unsre lieblingsmannschaft gewonnen. ich bin dann nach hause gefahren. diesen nachmittag werde ich nie vergessen, er hat mir gesagt, dass er immer auf mich aufpassen wird und mir NIE wehtun wird. der kuss nach diesem satz war wunderschön.
dann kam eine zeit die nicht sehr schön war. anfangs nach dem hockeyspiel verstanden wir uns wie vorher, einfach gut. doch dann war er wieder mit sophie zusammen und er wollte irgendwie auch was von chrissy [mit der wir auch beim hockeyspiel uns immer getroffen Es ist jetzt zwei jahre her,als ich mich das erste mal verliebte.ich war damals 14 jahre alt und glaubte meine große liebe gefunden zu haben!
irgendwann fragte mich lukas (der junge den ich liebte, ob ich denn Lust hätte ,mit ihm mal was zu unternehmen.Natürlich war ich überglücklich und sagte JA! also trafen wir uns und er sagte mir ,das er mich sehr gern hat.In diesem moment fühlte ich mich wie der glücklichste mensch auf Erden.danach trafen wir uns noch etwa 2 mal und von ihm bekam ich meinen ersten Kuss.
Als er sich dadrauf nicht meldete, war ich furchtbar enttäucht.Aber ich wusste ja dass ich ihn am nachmitteg sehen werde,denn er war der bruder einer guten freundin von mir.
Ich konnte es nicht fassen, als ich ihn sah(und er mich) ignorierte er mich.Ich fühlte mich verarscht und auch verletzt.Ich konnte es nicht verstehen.auch den Mut mit ihm zu Reden hatte ich nicht.Also wollte ich erst einmal abwarten und tee trinken ,wie man ja so schön sagt.

Nach einigen wochen frage er mich erneut ,ob ich denn lust hätte ihn zu sehen!Zuerst wusste ich nicht wie ich reagieren sollte,denn er hatte mich enttäuscht.Aber ich überwand mich und sagte zu.
wir trafen uns und er fragte mich, nach einer weile ob ich mit ihm zusammen sein möchte. Sicher könntihr euch vorstellen, das meine gefühle völlig durchgedreht sind, Ich wusste nicht, was ich denken sollte.Aber ich war noch immer sehr verliebt,so sagte ich:'jaich wär sehr gern mit dir zusammen.' Doch die Beziehung war nich besonders gut, er sagte mir nie 'ich liebe dich, also sagte ich es auch ncht.Mit der Zeit hatte ich das Gefühl, das es Lukas komplett egal ist, ob er eine Freundin hat, oder nicht.Nach etwa 2 monaten machte ich schluss, denn ich sah keinen Sinn mehr darin.Auch lukas unternahm keinen Versuch , bemerkbar zu machen, das ich ihm wichtig war.So haben wir uns getrennt!
Doch wir beschlossen freunde zu bleiben.

wir waren so etwa ein halbes jahr voneinander getrennt.(zwischendurch hatte lukas noch eine andere freundin).Als er mir mitteilte das er mich dringend sehen möchte, weil er mir etwas zu sagen hatte. Da wir Freunde waren ,dachte ich mir nix weiter dabei,und ließ mich darauf ein.lukas sagte:'Ich liebe dich, ich habe immer nur dich geliebt, und keine andere.das hab ich gecheckt als ich mit meiner ex zusammen war.Nur du bist mir wichtig!' Ich war geschockt und zugleich erfreut.Wie sollte ich diesmal denken.Doch irgendwie flammten just in dem moment meine ganzen gefühle wieder auf.wir waren wieder zusammen.MEINE freunde wünschten mir glück. DAS hatte ich auch.Die Beziehung war perfekt,und ich war überaus glücklich.wir unternahmen viel miteinander: zb.Kino,Bowling,spazieren,oder wir trafen uns bei ihm bzw bei mir.
Es war die glücklichste Zeit meines Lebens.(da war ich dann schon 15 jahre).doch
irgendwann fing lukas an mehr zu wollen.Petting war ja okay und wunderschön,aber für sex fühlte ich mich zu jung und nicht bereit.
Er verstand es nicht:leider. Immer wieder sagte ich:'habe doch etwas geduld, denn wir waren noch nicht allzu lang zusammen.
Doch er hörte gar nicht drauf, und so kam es das wir anfingen uns zu streiten.
Ich konnte es nicht glauben, ich dachte unsere Beziehung wäre super,doch ich irrte mich. Und zwar gewaltig.Er meldete sich immerf seltener.manchmal lag eine eine woche dazwischen.Eines tages kam dann die sms: ey du, sorry es ist aus,hab keine lust mehr auf dich,war mir alles zu blöd!
ich dachte ich les nicht richtig, das konnte doch nicht echt sein.Ich ging zu ihm doch er sagte mir seine sms knallhart ins gesicht!
Na könnt ihr euch vorstellen, wie ich mich fühlte??
alles kaputt! ich war so traurig und fühlte mich so furchtbar.Tagelang lag ich in meinem zimmer und heulte.
Ich konnte erst etwa 1 woche wieder richtig essen, denn vorher konnte ich nichts zu mir nehmen.Mene Eltern versuchten mich aufzuheitern, doch es gelang ihnen nicht. Für mich gab es nur einwas:LUKAS!

als ich endlich über ihn hin weg war.so etwa nach über 2 monaten.(hört sich furchtbar lang an),konnte ich wieder glücklich sein, und fand wieder freude und spass an allem.
nach etwa einem jahr, waren wir wieder freunde,gute freunde.Alles lief super und mir ging es wieder gut.Ich hatte einen neuen festen freund, der mich diesmal wirklich glücklich machte.Ich bekam alles gut hin un war sooooooo glücklich, das ich über lukas hinweg war un mit ihm befreundet sein konnte.

Etwas später als ich mit meinem neuen freund vom Kino kam,dachte ich mir,das es noch recht zeitig ist und ich doch eigentlich meine freundin mal besuchen könnte(die schwester von lukas).
ich dachte mir nichts dabei, doch als ich bei ihr zuhause war und sie grade von ihrer mutter gerufen wurde. Da kam lukas in ihr zimmer und stellte sich vor mich!
Ich frate ihn was er denn wolle:und er antwortete: 'schatz,ich liebe dich und möchte dich unbedingt zurück!' Ich dachte zuerst es war ein scherz, doch ich sah die ernsthaftigkeit in seinen Augen.
ICh bekam das das gefühl das er mich nur benutzt, logisch.ich sagte ihm das ich mit meinem Freund glücklich bin und ich mich noch einmal von ihm verarschen lasse! das hat gesessen. und gewirkt denn ab da hat er mich komplett in ruhe gelassen.
Und ich war glücklich mit dieser entscheidung, und bin es immer noch

ich hoffe sehr die geschichte gefällt euch, sie ist wahr.den freund bab ich ne mehr, bin aber immer noch glücklich









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz