Trennungsschmerz und körperliche Ursachen

Über den Trennungsschmerz auf geistiger Ebene haben wir schon in einer anderen Rubrik berichtet. Das der Trennungsschmerz bzw. Liebeskummer mit dem einhergehenden Herzschmerz aber auch körperlich begründet ist, liegt in unserer Natur. Im Verliebtseinsstadium schüttet der Körper Endorphine aus, die sogenannten Glückshormone. Sie lösen bei jedem Menschen ein Gefühl von Glückseeligkeit aus. Dies führt zu einer gewissen Abhängigkeit von diesen Hormonen, wenn diese in einer glücklichen Beziehung täglich ausgeschüttet werden. Es ist ähnlich wie mit Drogen, die einen auch abhängig machen, weil man im Anfangsstadium dieses Gefühl von Glück erfährt. Der Liebeskummer der sich einstellt, wenn man sich trennt, kann man als eine Art Entzug von diesen Glückshormonen betrachten. Man fällt plötzliche ins Leere, weil sich das Glücksgefühl nicht mehr einstellt. Trauer überkommt die Verlassenen und der Schmerz tut sein weiteres. In wie weit sich Liebeskummer durch diesen biologischen Vorgang erklären lässt ist natürlich fraglich. Es ist nur sicher, das dieser Schmerz bei jedem irgendwann einmal aufhört. Bei dem einen dauert es Jahre, bei anderen ganz kurz. Aber er geht vorbei und eine neue Liebe steht vor der Tür.


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz