romantische Kochrezepte

Hier finden Sie Rezepte um romantische Ess-Stunden mit Ihrem Schatz zu verbringen. Denn Liebe geht durch den Magen. Also surfen Sie doch mal durch die einzelnen Liebesrezepte / romantische Kochrezepte Sie finden bestimmt auch etwas passendes!

Appetitanreger
Zutaten (für 2 Personen):

* 200 ml Apfelsaft
* 50 ml Weißwein
* 2 El Zucker
* 1/2 Zimtstange
* 2 El Amaretto
* 1 1/2 säuerliche Äpfel
* 1/2 Teelöfel Mehl
* 1 Anisstern
* 2 EL Zitronensaft
Beschreibung/Zubereitung:
Das ist eine süße herbe Suppe das die Geschmacksnerven anregen soll. Rührt 1,5 El Apfelsaft mit dem Mehl glatt. Den restlichen Apfelsaft, den Anisstern, den Wein, die halbe Zimtstange, 1 El Zitronensaft und 1 El Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Danach wird der Amaretto hinzugefügt und schließlich die vorhin angerührte Stärke. Das Ganze wird unter ständigen Rühren nochmals aufgekocht. Die Äpfel werden gewaschen, geschält, entkernt und in zarte Streifen geschnitten. Sie werden in die Suppe gegeben und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten geköchelt. Nun noch die Suppe mit dem Rest Zucker und Zitronensaft abschmecken.
Man kann sie sich warm oder als Kaltschale schmecken lassen.

Geschmacksanreger
Zutaten (für 2 Personen):

* 80 ml Orangensaft
* 75 g Zucker
* 1 Tl Speisestärke
* 1 Vanilleschote
* 1 kleine Piri-Piri
* 1 Tl abgeriebene Orangenschale (unbehandelt natürlich)
* 1 Zimtstange (ca. 3 cm)
* 1 daumendickes Stück Ingwer
* 2 Sternanis
* 400 g Honigmelonen-Fruchtfleisch
* 2 Kugeln Joghurteis
Beschreibung/Zubereitung:
Den Zucker mit 200 ml Wasser aufkochen. Der Orangesaft wird dann mit der Speisestärke verrührt und in das kochende Zuckerwasser geträufelt. Das Ganze ca. 2 Minuten köcheln lassen. Die Vanielleschote muss der Länge nach einschitten werden. Die Piri-Piri entkernen, den Ingwer schälen und klein hacken. Nach Hinzugabe der abgeriebenen Orangenschale, dem Sternanis und der Zimtstange im Zuckersud bei geringer Hitze 6 bis 8 Minuten köcheln lassen. Jetzt muss nur noch das Fruchtfleisch der Honigmelone in Spalten geschnitten und mit dem Gewürzsud übergossen werden. Dann ein wenig ziehen lassen. Das Ganze wird dann mit dem Joghurteis auf einem Teller angerichtet.

Süsse Sünde
Zutaten (für 2 Personen):

* 1 Ei
* 60 ml Milch
* 60 ml Sahne
* 40 g Mehl
* 2 1/2 El Butter
* 4 El Himbeermarmelade
* 1 El Puderzucker
* Salz
* Himbeeren
Beschreibung/Zubereitung:
Die Butter in einen Topf zerlaufen lassen. Das Ei, die Sahne, Milch, Mehl und 1 1/2 El der zerlaufenen Butter mit einer Prise Salz vermischen und mit einem Rührer zu einem glatten Teig verrühren. Die restliche Butter muss portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzt werden. Nacheinander sechs dünne Pfannkuchen backen. Diese müssen im vorgeheizten Backofen warm gehalten werden, bis der Rest fertig ist. 2 Pfannkuchen werden mit der Himbeermarmelade bestrichen, aufeinandergelegt und mit einem dritten Pfannkuchen abgedeckt. Das Ganze jetzt noch mit dem Puderzucker bestäuben und die Himbeeren als Garnierung hinzugeben.
Heisser Muntermacher
Zutaten (für 4 Personen):

* 3/4 Liter Wasser
* 6 Tl Assam
* 1 Messerspitze Kardamon
* 1/4 Tl gemahlenen Anis
* 3 Gewürznelken
* 1/4 Zimstange
* Zucker
* Milch
Beschreibung/Zubereitung:
Als Erstes muss das Wasser zum Kochen gebracht und mit Assam zu einen kräftigen Aufguss zubereitet werden. Danach gibt man Kardamon, Anis, Gewürznelken und Zimt hinzu. Das Ganze muss ca. 5 Minuten ziehen gelassen werden, und danach durch ein Teesieb abgegossen werden. Serviert wird der Muntermacher mit Zucker und Milch.

Sex on the pan
Zutaten (für 4 Personen):

* 20 Stück Zwieback
* 1 Nutella-Glas
* 500 g Magerquark
* 500 ml Schlagsahne
* 1 Päckchen Sahnesteif
* 1 großes Glas Sauerkirschen
* 1 Päckchen roten Tortenguß
Beschreibung/Zubereitung:
Der Zwieback muss zerböselt und mit Nutella gemischt werden. Anschließend wird alles in einer mittleren Auflaufform gleichmäßig als Boden verteilt. Der Magerquark, die Schlagsahne und den Sahnesteif zu einem festen Brei zusammenrühren und anschließend auf dem Boden ebenfalls gleichmässig verteilen. Die Kirschen müssen gut abtropfen (das Kirschwasser aufheben). Die Kirschen jetzt wiederrum gleichmässig auf der Sahne-Quark-Mischung verteilen. Der rote Tortenguß muss jetzt nach seiner Anleitung zubereitet werden, aber statt der angegebenen Wassermenge das Kirschwasser verwenden! Der fertigen Tortenguß muss jetzt nur noch gleichmäßig über die Kirschen gegeben werden und fertig ist das Gericht. Das Dessert eine Stunde lang kühl stellen.

French Kiss
Zutaten (für 2 Personen):

* 2 weißfleischige reife Pfirsiche
* 4 Stück Würfelzucker
* 2 El Pfirsichlikör
* 4 Tl Butter
* Alufolie
Beschreibung/Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Pfirsiche halbieren und entkernen. 2 Stückchen des Zuckers kurz mit dem Pfirsichlikör tränken und in die Kernmulden legen. 1 Tl Butter in die Mulde dazugeben und den Pfirsich wieder zusammensetzen. Der zweite Pfirsich wird ebenso zubereitet. Den 2. Tl Butter auf den Pfirsich geben. Die Pfirsiche nun in die Alufolie wickeln und dann 10 Minuten in den Ofen schieben.

feurige Ananas
Zutaten (für 4 Personen):

* 450 ml Vanilleeis oder gefrorener Joghurt
* 30 g Orangenlikör oder dunklen Rum
* 4 El Zucker
* 3 El Butter
* 1 Ananas
Beschreibung/Zubereitung:
Die Ananas vom Boden nach oben hin halbieren. Den Kern V-förmig ausschneiden. Jetzt am Rand entlang einmal um die Ananas schneiden, um das Fleisch zu lösen. Das Fruchtfleisch wird nun mit einem Löffel herausgeholt und in kleine Stücke geschnitten. Die Schale darf nicht beschädigt werden. (Fleisch und Schale aufbewahren.) Die Butter wird bei mittlerer Hitze in einer Pfanne geschmolzen. Wenn sie heißt ist, die Ananasstücke (mit so wenig Saft wie möglich) hinzugeben und 5 Minuten lang mit gelegentlichen Rühren dünsten lassen. Danach 1 El Zucker hinzugeben und rühren, bis er sich aufgelöst hat. Den Vorgang mit dem restlichen Zucker wiederholen, bis der Zucker karamellisiert und dunkel wird. Nicht anbrennen lassen! Den Likör in die Pfanne gießen, (den Herd für 10 Sekunden auf höchste Stufe stellen) bis sich der Likör entzündet. Die Pfanne jetzt vom Herd nehmen. Jetzt 1,2 große Kugeln Eiscreme in jede Hälfte der Ananasschale setzen und den halben Pfanneninhalt über jede darüber gießen.

Rosen-Liebeszauber
Zutaten (für 2 Personen):

* 300 ml Naturjoghurt
* 250 g Erdbeeren
* 2 Stück rosa Rosenköpfe
* 1 Banane
Beschreibung/Zubereitung:
Der Joghurt wird in zwei Dessertschalen verteilt. Die Erdbeeren in kleine Stücke scheiden, in den Joghurt geben und verrühren. Die äußeren Rosenblätter zur Garnierung aufheben. Die inneren saftigen Blätter mit einem Pürierstab in einem Glas mit Wasser fein pürieren. Nur die pürierten Rosenblätter in den Joghurt geben und leicht unterheben. Den Rest der Erdbeeren mit dem Pürierstab zu Mus pürieren. Die Banane in zwei Hälften teilen und auf einer Seite einritzen. In diese Ritze die äußeren Rosenblätter stecken bis eine Rosenböüte entsteht. Die Banane am Rand anlehnend in den Quark stellen. Das Erdbeermus darüber gießen und mit Zucker versüßen.

Exotischer Traum
Zutaten (für 4 Personen):

* 1 kleine Ananas
* 1 Papaya
* 1 kleine Honigmelone
* 4 Limetten
* 4 El Sanddornsaft
* Mineralwasser
* Melisse
* Spieße
Beschreibung/Zubereitung:
Die Ananas waschen und zwei, 1 cm dicke, Scheiben für die Fruchtspieße abschneiden. Die Scheiben halbieren und den Strunk entfernen. Die restliche Ananas schälen und der Länge nach halbieren und den Strunk abschneiden. Jetzt die Ananas grob würfeln. Die Papaya halbieren und die Kerne entfernen. Eine Hälfte in kleine Spalten schneiden und für die Fruchtspieße aufheben. Die andere Hälfte von der Haut lösen und grob in würfel zerteilen. Die Melone halbieren, die Kerne entfernen und 2 Schnitze herausschneiden. Die Schnitze wiederrum in 8 Teile schneiden und für die Spieße aufheben. Die restliche Melone von der Schale lösen und wieder grob würfeln. Die Limonen auspressen. Die Ananas, Papaya, Melone, Limettensaft und Sanddornsaft im Mixer pürieren. Aus den Ananasspalten, Papaya- und Melonenstücken werden jetzt 4 Fruchtspieße zusammengestellt. Den exotischen Traum in Gläser abfüllen und mit je einem Schuss Mineralwasser auffüllen. Das ganze mit den Fruchtspießen und der Melisse verzieren.

Potsdamer Frauenträume
Zutaten:

* 1,5 Zl Bananensirup
* 2,5 Zl Kokosmilch
* 2 Zl Malibu
* 8 Zl Milch
* 2 Zl Sahne
* Zerstossenes Eis
* 1 Ananasscheibe
* 1 Banane
* 2 Cocktailkirschen
Beschreibung/Zubereitung:
Alles mit einem elektrischen Mixer mixen und in einem Cocktailglas servieren. Aus einer Ananasscheibe ein Loch herausschneiden, in das die geschälte Banane gesteckt wird. Beide Cocktailkirschen eng je einen Zahnstocher stecken und vor die Bananen stecken.

Likör
Zutaten:

* 40g Zitronenschale
* 30g Thymian
* 15g Zimt
* 10g Vanille
* 10g Koriander
* 2 l Rum
* 2 kg Zucker
* 1 l Wasser
Beschreibung/Zubereitung:
Die Zitrone, den Thymian, den Zimt, die Vanille und den Koriander mit Rum übergießen. 2 Wochen lang durchziehen lassen und anschließend die Zuckerlösung aus Zucker und Wasser hinzugeben. Das Ganze gut mischen und durch ein feinmaschiges Sieb gießen.

Kardamomkaffee
Zutaten (für 2 Personen):

* 2 Tassen Kaffee
* 2 Tl Kardamom
* Milch und Zucker
Beschreibung/Zubereitung:
Die Zutaten vermischen und den Kaffee aufbrühen. Milch nach belieben hinzugeben und mit Zucker oder Honig nach Geschmack süßen.

Filetsteak in Champagner
Zutaten:

* 250 ml Champagner oder Sekt
* 1 El Olivenöl
* 1 Knoblauchzehe
* 2 Tomaten
* 1 Handvoll Kräuter
* 2 Filetsteaks
Beschreibung/Zubereitung:
Die Filetsteaks in heißem Öl kurz beidseitig anbraten (4-5min), bis sie schön braun sind. Die Filetsteaks aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern und zugedeckt warm stellen. Den Knoblauch hacken und in die Pfanne geben und mit dem Champagner ablöschen. Das ganze auf kleiner Flamme ca. 15min kochen lassen. Danach mit den gehackten Kräutern, den Tomatenstücken und Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce noch ein wenig auf kleiner Flamme stehen lassen und dann über die Filetsteaks gießen.

Vanillecrepes mit Eis und Weinbrandbirnen
Zutaten (für 4 Personen):

* 40 g Mehl
* 1 prise Salz
* 30 g Zucker
* 125 ml Milch
* 30 g Butter
* 2 Birnen
* 4 El Zitronensaft
* 4 Zl Weinbrand
* 1 Vanilleschote
* 4 El Puderzucker
* 1 Päckchen Vanilleeis
Beschreibung/Zubereitung:
Für den Crepeteig Mehl, Salz, 1 Prise Zucker und die Milch verrühren. Alles mindestens 20 Minuten quellen lassen. Die Butter schmelzen und unterrühren. Während der Teig quillt, werden die Birnen geschält, geachtelt und die Kerngehäuse entfernt. Den restlichen Zucker in einer Pfanne karamelisieren lassen. Die Birnenspalten und Zitronensaft hinzugeben und im Karamel durchschütteln. Den Weinbrand dazugeben und 2 Minuten lang bei milder Hitze dünsten lassen. Dabei die Birnenachteln einmal wenden und abkühlen lassen. Die Vanilleschote wird längs aufgeschlitzt, das Mark entfernt. 1 Messerspitze Vanillemark wird zu den Birnen geben. Das restliche Mark jetzt mit dem Puderzucker mischen. Eine Pfanne dünn mit Öl auspinseln und mit je einem viertel Teig einen Crepe backen. Die Crepes mit Hilfe eines Tellers wenden und die fertigen Crepes zur Hälfte mit Vanilleeis belegen, die ändere Hälfte überklappen. Die Birnenspalten auf die Teller verteilen und mit Puderzucker bestäuben.

Konkubinen-Hühnerfleisch
Zutaten (für 4 Personen):

* 2 El Weisswein
* 1 El Speisestärke
* 1 El Sojasauce
* 2 El Sherry
* 2 Scheiben Ingwer
* 400 g Hühnerflügel
* 100 g gewürfelte Bambussprossen
* 1 Tasse in Scheiben geschnittener Champingnons
* 1 Tasse mit Lauchstücken
Beschreibung/Zubereitung:
Öl mit Zucker in einen Wok geben und goldgelb braten. Die Hühnerflügel werden dazugeben und anbraten. Den Sherry, die Sojasauce, den Ingwer und den Lauch hinzufügen. Alles bei schwacher Hitze schmoren. Jetzt den Ingwer und Lauch entfernen. Die Hühnerflügel mit Wein übergiessen, die Bambussprossenwürfel und Champignonscheiben hinzugeben. Unter ständigen Rühren weiter köcheln lassen. Die Speisestärke nun mit Wasser verrühren und die Sauce damit andicken.

Salat Aphrodite
Zutaten (für 2 Personen):

* 300 g Blattsalat
* 2 Avocados
* 1 El Zitronensaft
* 50 g Quinoasprossen
* Brunnenkresse
* 3 El Weissweinessig
* 1 Tl Maggikraut
* 1 Prise Muskat
* Salz/Pfeffer
* 3 El Distelöl
* 2 El Haselnussöl Beschreibung/Zubereitung:
Die gewaschenen Salatblätter werden mit der Brunnenkresse auf vier Teller verteilen. Darüber die Quinoasprossen streuen. Die Avocados vierteln und fächerartig aufschneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und je zwei Avocadofächer am Tellerrand arrangieren.
Für die Sauce wird ales Erstes der Essig und die Gewürze verquirlt und dann das Öl dazugerührt. Die Sauce dann über den Salat träufeln.

Gefüllte Schokoladenherzen
Zutaten (für 4 Personen):

* 125 g Butter
* 125 g Zucker
* 3 Eigelb
* 40 g Puderzucker
* 1 El Kakao
* 0,5 Tl Backpulver
* 50 g Vollmilch-Kuvertüre
* 10 g Kokosfett
* 1 El Rum
* 125 g gehackte Mandeln
* 50 g Stärkepuder
* 250 g geriebene Vollmilchschokolade
* 1 El Schokoladenstreusel
Beschreibung/Zubereitung:
Butter. Zucker, Mandeln, Schokolade, Mehl, Stärkepuder, Eigelb und Backpulver werden zu einem glatten Mürbeteig verknetet. Auf ein wenig Mehl messerrückendick ausrollen und mittelgrosse Herzen ausstechen. Auf ein gefettetes Blech im vorgeheizten Backofen bei 195 Grad, 15 bis 20 Minuten lang, backen. Für die Füllung wird die Butter und der Puderzucker schaumig gerührt. Die restlichen Zutaten hinzufügen. Die Hälfte der Herzen damit bestreichen. Die Kuvertüre wird im Wasserbad geschmolzen und die restlichen Kekse damit übergeozogen und mit Schokoladenstreuseln bestreut. Nun je zwei Herzen zusammensetzen.

Himmlische Himbeeren
Zutaten:

* 500 g Himbeeren
* 1 El Zucker
* 1 Prise gemahlener Pfeffer
* 6 Zl schottischer Whisky
Beschreibung/Zubereitung:
Die Himbeeren müssen leicht gezuckert werden, den frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben, dann den Whisky und mit einem Löffel umrühren.

Knoblauch-Tomaten-Brot
Zutaten:

* 1/2 Ciabatta-Brot
* 2 reife Tomaten
* 2 geschälte Knoblauchzehen
* Salz, Pfeffer
* 2 Tl Olivenöl
Beschreibung/Zubereitung:
Zuerst das Brot in Scheiben schneiden und toasten. Die Tomaten kurz blanchieren, häuten, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Die Brotscheiben mit dem Knoblauch einreiben und dann die Tomatenstücke auf das Brot legen. Das Ganze noch mit Salz und Pfeffer würzen und dem Olivenöl beträufeln.

Hähnchenbrust in Wein
Zutaten:

* 2 Hähnchenbrüste
* süßen Wein
* Olivenöl
* Mehl, Pfeffer, Salz
* Wildreis
* Eichblattsalat
Beschreibung/Zubereitung:
Zuerst die Hähnchenbrüste mit Mehl bestäuben und in Olivenöl scharf anbraten. Dann Pfeffer und Salz je nach Geschmack hinzugeben. Wein in die Pafanne geben, bis die Hächnchenbrust halb bedeckt ist. Das Ganze kurz köcheln lassen und mit Reis und Eichblattsalat garnieren.

Pasta mit Zucchini Soße
Zutaten:

* 300 g Pasta
* 4 Zucchini
* 2 Knoblauchzehen
* 1 Chilischote
* Olivenöl
* Muskat
* Parmesan
Beschreibung/Zubereitung:
Den Knoblauch zerkleinern und in Olivenöl andünsten. Dünne Scheiben der Zucchini und die kleingehackte Chili-Schote ohne Kerne dazugeben. Alles auf kleiner Flamme schmoren lassen. Gleichzeitig die Zucchini zerstampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Pasta kochen und hinzufügen. Das Ganze dann mit Parmesan servieren.

Kokossuppe mit Garnelen
Zutaten:

* 1 Hühnerbrust
* 2 Knoblauchzehen
* 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
* Suppengrün
* 1 Ingwerwurzel
* 1 Chilischote
* 1 rote und eine gelbe Paprikaschote
* 1 Zucchini
* 100 g Champignons
* 1 Bund Koriandergrün
* 1 Dose ungesüßte Kokosmilch
* 1 Tl Speisestärke
* 1 Lorbeerblatt
* Salz, schwarzer Pfeffer
* 1 TL Koriandersaat
* 2 Kaffirblätter
* 6 Stangen Zitronengras
* 12 Garnelen (ohne Kopf, mit Schale)
* Sesamöl
Beschreibung/Zubereitung:
Die Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden und scharf anbraten. Die Frühlingszwiebeln, die Knoblauchzehen und den Ingwer klein hacken und andünsten lassen. Die zerkleinerte Chili, Zucchini, Frühlingszwiebeln und Champingons dazugeben. Das Ganze mit 1 l Wasser und der Kokosmilch auffüllen und ca .20 Minuten sieden lassen. Die Gewürze gleichzeitig in einem Säckchen mitkochen und Speisestärke beigeben. Die Garnelen schälen, auf dem Rücken längs einritzen und entdarmen. Die drei äußeren Blätter vom Zitronengras entfernen. Auf jeden Stiel 3 Garnelen spießen. Salzen und pfeffern und portionsweise bei starker Hitze in jeweils 5-6 Minuten auf jeder Seite in Sesamöl anbraten.

Artischocken mit Dipp
Zutaten:

* 2 Artischocken
* 1 EL Weißweinessig
* 1/2 Zitrone
* 2 große Tomaten
* 1/2 Knoblauchzehe
* 100 g Mayonnaise
* 1 Tl Tomatenmark
* 1 TL Sangrita pikante, Pfeffer
* 1 Stiel Estragon
* 2 Stiele Basilikum
* 125 g Vollmilchjoghurt
* 75 g Crème fraiche
Beschreibung/Zubereitung:
Einen großen Topf mit Salzwasser, Essig und einer geviertelten Zitrone aufkochen lassen. Die Artischocken werden zugedeckt 30 bis 40 Minuten gekocht. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Der Knoblauch wird gepellt und fein gehackt. Die Tomatenwürfel mit Knoblauch, Mayonnaise, Tomatenmark und Sangrita pikante verrühren. Den Dipp nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Oder Sie probieren einen anderen Dipp aus. Estragon und Basilikum fein hacken. Vollmilchjoghurt und Crème fraiche miteinander vermischen und die Kräuter unterheben. Das Ganze salzen und pfeffern. Die Artischocken aus dem Sud nehmen und lauwarm mit den Dipps servieren.


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz