Niemand interessiert sich für mich

Es hat bestimmt jeder schon einmal erlebt, man ist alleine und auf der Suche nach einem Freund oder einer Freundin, aber niemand interessiert sich für dich. Alle anderen sind beliebt und bekommen jemanden ab, nur du nicht. So sieht es jedenfalls aus. Das man in dieser Situation am Verzweifeln ist, ist nicht weiter verwunderlich. Sollte man aber schon so schnell resignieren und den Kopf in den Sand stecken? Man kann natürlich auch in diesem Fall, wie sonst auch, etwas machen. Als erstes sollte man sich fragen, ob man überhaupt unbedingt einen Freund oder eine Freundin braucht, bloß weil die anderen einen haben. Muss man sich deswegen schlechter fühlen? Ist es nicht sogar besser auf den/die Richtige(n) zu warten? Manchmal, vor allem im jungen Alter, sollte man nichts überstürzen. Man glaubt es zwar nicht, aber jedes Töpfchen findet irgendwann sein Deckelchen. Ist man über das Alter heraus, fühlt sich alleine und sucht unbedingt einen Schatz, dann muss man sich als erstes überlegen ob es unbedingt der Traummann oder die Traumfrau sein muss. Viele haben ein Ideal und lassen alle anderen links liegen, auch wenn es da welche gibt die einen mögen und vielleicht sogar heimlich lieben. So kann man es natürlich schaffen alt zu werden und niemanden zu finden. Besser ist es sich genau zu überlegen, ob es ein Model oder ein Prinz sein muss. Als nächstes sollte man auf sich selbst schauen. Ist man zu schüchtern, geht niemals weg, hat man keine Hobby oder immer nur den gleichen Kreis von Bekannten? Wenn man bei einem Punkt mit ja antworten kann, sollte man versuchen daran zu arbeiten. Der Erfolg wird sich bestimmt einstellen. Bei dem einen dauert es länger, bei dem anderen nicht so lange, aber das Ergebnis wird positiv ausfallen. Außerdem sollte man sich niemals auf die Suche versteifen. Wer mit aller Gewalt sucht findet meistens niemanden. Wer nicht sucht, dem fällt sehr vieles zu Füßen... Es ist zwar nur ein Sprichwort, aber es stimmt zu 99 %.


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz