Nähe und Freiheit in einer Beziehung

Für eine gute Partnerschaft benötigt man nicht nur die Nähe des Partners, sondern auch manchmal Unabhängigkeit und etwas Distanz. Intimitäten, Gefühle, Sex... sind wichtig und kann man nur durch die körperliche Nähe zum Partner erleben. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, das der Partner da ist, einen beschützt und man nicht alleine ist. Manchmal braucht man aber auch seine eigene Freiheit. Die Unabhängigkeit vom Partner ist genauso wichtig wie das Zusammensein. Zu viel Nähe kann erdrückend wirken und man wird sich ganz schnell eingeengt vorkommen. Überall ist der Partner, alles macht man zu zweit. Wo bleibt da die eigene Freiheit? Dadurch kann eine Liebe sehr schnell abflachen. Man wird sehr schnell vom Partner abhängig, da man nicht wirklich Kontakt zu anderen Personen aufbauen kann, die jedermann braucht. Ein Freund, Freundin, Kollege... sind immens wichtig, um sich einmal auszusprechen, um Hilfe und Rat einzuholen, um ganz einfach mal eine andere, unabhängige Meinung zu hören. Fehlt diese Möglichkeit wird man bald seine Freiheit vermissen und die Beziehung scheint einen förmlich zu ersticken. Neben der Nähe zum Partner ist also auch die Unabhängigkeit zur persönlichen Entfaltung wichtig. Fehlt diese, kann aus einer Liebe das Gefühl von Eingeengtheit entstehen und sich dadurch mit der Zeit die Liebe auflösen. Wichtig ist also das richtige Verhältnis zwischen beiden zu finden. So das man seine eigene Freiheit hat, aber auch gleichzeitig die Beziehung nicht gefährdet.


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz