Machtspielchen

Sind Machtspielchen in einer Beziehung normal? Laut dpa - München halten 41 % der Menschen Machtspiele in einer Beziehung für normal. Aber ist es das auch wirklich? Zeigt man nicht Macht, wenn man über jemanden thronen will? Zeigt man damit nicht jemanden, wie abhängig dieser von einem ist? Demonstriert man Macht nicht, wenn man jemanden demütigen will?

Machtspiele können böse Folgen haben. Zum Beispiel wenn der Verdiener oder die Verdienerin zeigen, wer das Geld nach Hause bringt. Das wird auf lange Zeit nicht gut gehen. Machtspiele entfernen Partner voneinander. Sie trennen was einst zusammen war. Sie brechen die Liebe da entzwei, wo sie eigentlich sprießen sollte.

Wenn man ab und zu mal sagt: "Schatz, ohne mich bekommst du die Reparatur nicht hin", oder "Du gehst heute nicht weg.", dann ist da nichts einzusetzen, solange es nicht böse gemeint ist, aber zum Alltag sollte es nicht werden, denn dann stimmt etwas in der Beziehung nicht und kein Partner sollte sich dem anderen unterordnen!


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz