Kopf- oder Herzentscheidungen

Ist man einmal in einer Beziehung, oder steht man vor der Frage eine Beziehung vielleicht anzufangen, dann kann es öfters dazu kommen, das man sich zwischen seinem Verstand und dem Herz entscheiden muss. Zum Beispiel ob man überhaupt eine Beziehung eingehen will, weil zu viele Schwierigkeiten dazwischen stehen. Aber auch in Beziehungen steht man vielleicht vor der Frage die Beziehung weiterzuführen oder nicht. Das Herz mag vielleicht ja oder nein sagen, der Verstand sagt aber genau das Gegenteil. Wer möchte zum Beispiel einen Partner, den man von ganzen Herzen liebt, der aber ein notorischer Fremdgeher ist, oder einfach keine Liebe zeigen will? Wer möchte einen Partner, der einen liebt, der aber einfach faul ist und sich gerne versorgen lassen möchte? Diese Entscheidungen kann man nicht einfach so treffen. Man muss abwägen was man bekommt und was man verlieren würde, was im Endeffekt gut oder schlecht für einen ist. Man muss also einen Kompromiss eingehen zwischen dem was der Verstand sagt und dem was das Herz vielleicht möchte. So etwas kann einen zerreißen, wenn man sich einfach nicht klar darüber wird. Abhilfe können gute Freunde schaffen, oder wenn man sich einfach mal in Ruhe hinsetzt, vielleicht auch eine Liste für sich selbst aufstellt, und dann sich einmal alles durch den Kopf gehen lässt. Kopf oder Herz? In den meisten Fällen muss man einen Kompromiss finden, der vielleicht in dem Moment nicht zufriedenstellend ist.


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz