Die Liebe aufrecht erhalten

Duft 1Während in den ersten Monaten einer Beziehung die Schmetterlinge im Bauch für Aufregung sorgen, nimmt im Laufe der Zeit die Gewohnheit immer weiter zu. Das Gefühl der Vertrautheit nimmt dann in den meisten Fällen zu. Passen die Paare allerdings nicht auf, kann es passieren, dass die Liebe langsam einschläft. Es ist daher sehr wichtig, sich dessen immer bewusst zu sein und sich um seine Beziehung zu kümmern.

Sich vernünftig austauschen

Bemerkt einer der Partner, dass er anfängt, sich in der Beziehung zu langweilen und nach anderen Männern oder Frauen Ausschau zu halten, ist es Zeit, dass das Problem thematisiert wird. Die beiden sollten sich dann in einer ruhigen Stunde zusammensetzen und ihre Gedanken besprechen. Damit sich das Gegenüber nicht angegriffen fühlt, ist es wichtig, dass über die eigenen Gefühle gesprochen wird. Auf „Du hast…“ oder „Du bist…“ wird der Partner wahrscheinlich mit Abwehr oder Aggression reagieren, weswegen ein friedliches Miteinander kaum möglich sein wird.
Wichtig ist dabei, dass nicht nur besprochen wird, warum sich die Beteiligten unglücklich fühlen, sondern auch, welche Lösungen sie sich vorstellen können. Vielleicht gibt es einige Punkte, die am Anfang der Beziehung zusammen erreicht werden wollten: Ein gemeinsamer Urlaub, der Umzug in eine neue Wohnung oder eine neue Einrichtung können neuen Schwung in die Beziehung bringen. Allerdings nur dann, wenn auch an anderen Fronten gearbeitet wird.

Charaktereigenschaft wertschätzen

Während eines solchen Gespräches kann zudem in Erinnerung gerufen werden, warum die beiden sich damals ineinander verliebt haben. Welche Charaktereigenschaften treten besonders hervor und machen ihn so liebenswert? Gibt es Momente, an die es sich lohnt, zurückzudenken? Was war damals das Besondere und wie lassen sich die Gefühle wieder aufleben?
Es gibt Menschen, die viel Freude daran haben, einen Brief zu schreiben. Es lohnt sich dann, dem Partner einen Brief zu schreiben, in dem betont wird, was aneinander geschätzt wird und warum die Liebe es wert ist, dafür zu kämpfen. Möchte der andere sich ähnlich äußern, will aber nicht schreiben, kann er sich in Stichworten eine kleine Rede notieren und sie vortragen.

Das Leben gemeinsam genießen

Es tut einer Beziehung meistens gut, wenn es Rituale gibt, da sie zusammenschweißen. Für Paare, die eine Fernbeziehung führen, kann dies eine Schlaf-gut-SMS sein oder ein kurzes Telefonat am Morgen. Wenn gemeinsame Freizeit fehlt, kann ab sofort ein Abend im Monat eingeführt werden, an dem gemeinsam ausgegangen wird. Ob es ein Besuch im Restaurant, im Kino oder der Therme ist, hängt von den persönlichen Vorlieben ab – wichtig ist nur, dass diese Termine eingehalten werden.
Auch im Bett kann oft etwas mehr Schwung vorhanden sein. Besonders wenn die Beziehung wieder aufleben soll, bietet es sich an, sich mit Dessous oder Spielzeug von Rossmann auf den Partner einzustellen. Vielleicht wird sogar etwas Neues ausprobiert? Wenn es beiden nicht gefällt, kann darüber herzlich gelacht werden, wodurch wiederum Nähe geschaffen wird.

Bildquelle: flickr.com © Gaststätte Alter Amtsturm Lübz (CC BY-ND 2.0)


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz