Liebesgeschichte 821

Autor: Johnny
veröffentlicht am: 11.05.2012


Schluss.
3 Jahre Glück, einfach weggeworfen. Wie ein benutztes Taschentuch.
Schmerz.
Ein solcher Schmerz, dass man glaubt ihn nicht ertragen zu können.
Einsam..
Man fällt in ein tiefes Loch, aus dem man glaubt nie wieder heraus zu kommen. Nie..
Man sieht die Welt um einen herum nur noch durch einen trüben Schleier. Kein Glück, keinen Spaß, keine andere emotionale Regung außer Schmerz und Trauer.

Sich auf eine Beziehung einzulassen, sich auf einen Menschen einzulassen, erfordert Mut. Die Angst verletzt zu werden ist zu Groß. Der Egoismus tief in einem drin, nicht derjenige sein zu wollen der am Ende dieser Beziehung verletzt wird und lieber der zu sein der verletzt, ist seit 2 Wochen für mich ein wichtiges Kriterium für meine zukünftige Frauen Auswahl. Ich glaube wenn man wirklich liebt, einen Menschen aufrichtig liebt, ist man lieber derjenige der verletzt wird, als zuzulassen das der Partner Schmerz leidet!
Vielleicht klingt das naiv. Vielleicht klingt es egoistisch. Aber der Herzschmerz, ist der stärkste Schmerz den ich je gefühlt habe. Sollte man sich nicht immer bewusst sein, das die eigenen Handlungen Schmerz verursachen können? Das man durch eine unbedachte Handlung eine ganze Welt, im Kopf einer geliebten Menschen, zerstören kann? Ist es nicht egoistisch wenn man immer nur das eigene Glück sucht? Sollte man nicht versuchen eine Person zu finden die nicht nur Glück für sich selbst sucht, sonder auch Glück schenken will? Und es ebenso machen?
Wer weiß schon die Antwort.
Ich bin seit 2 Wochen Single. Und ich habe mich noch nie so Elend gefühlt. Meine Ex-Freundin hat mich vor 2 Wochen, wieder einmal verlassen. Diesmal endgültig. Wahrscheinlich auch noch für einen anderen. Nicht einmal leicht macht Sie es mir. Fährt weiter mit demselben Bus, obwohl Sie mit einem anderen noch schneller wäre. Ich fahre jetzt extra später und komme zu spät zur Arbeit. Nur damit ich Sie nicht sehen muss. Obwohl alles in mir nach Ihr schreit.. Schreibt mir SMS’n indem Sie mir weitere Vorwürfe macht. Ich bin in diesem Loch. Und ich finde nicht hinaus. Ich habe das Gefühl ich komme nie, über Sie hinweg.
Für mich gibt es nur Sie. Ich glaube das ich weder attraktiv genug, noch in sonst irgendeiner Weise interessant genug für andere Frauen wäre. Fehlendes Selbstvertrauen, ich weiß nicht. Aber selbst ein Leben mit einer anderen Frau kann ich mir nicht vorstellen. In diesen 3 Jahren, habe ich mein GANZES Leben auf Sie ausgerichtet. Und heute stehe ich da, mit nichts weiter in der Hand als den Ring, den Sie mir einmal geschenkt hatte. Unseren Partnerring. Mit Gravur auf der Innenseite, 13.09.09 Yvi.. Das steht auf meinem. Sie hat Ihren bestimmt weggeworfen.. Selbst jetzt, nach 2 Wochen, kann ich die Tränen nicht halten. Ich habe mich noch nie in meinem Leben so wenig männlich gefühlt..
Ich Liebe Sie. Und daran wird sich auch lange nichts ändern. Ich hätte mein Leben für Sie gegeben. Und das meine ich wirklich so. NIE in meinem GANZEN Leben, habe ich so geliebt. So wie ich Sie liebe. Und niemand hat mir je die Geborgenheit und die liebe gegeben, die ich so dringend brauchte und immer noch brauche. Sie war der erste Mensch welcher mir das geben konnte. Und es mir auch gab.
Meine Eltern. Meine Familie. Waren nie wirklich für mich da. Ich stand immer alleine. Von klein an. Mir konnte niemand etwas. Alles stand ich durch. Mobbing. Prügel durch Mitschüler. Prügel durch meinen Vater. Und sogar durch meine Mutter. Alles das stand ich durch und ging meinen Weg. Bis Sie kam..
Ich ließ mich auf Sie ein. Und dadurch weiß ich zumindest was Liebe ist. Aber hat sich das gelohnt? Mich 3 Jahre bedingungslos auf Sie einzulassen nur um am Ende derart verletzt zu werden? Ich weiß es nicht. Hätte ich es nicht getan, wäre ich heute das Arschloch, das ich damals schon fast war und werden wollte. Hier eine.. da eine.. und niemals der sein der sich einlässt.. und der verletzt wird.. Vielleicht hätte ich das tun sollen. Vielleicht auch nicht. Wer weiß das schon.
Ich habe viele Fehler begangen. Sie hat viele Fehler begangen. Aber darüber möchte ich nicht jetzt gerade nicht schreiben. Unsere Geschichte komplett aufzuschreiben würde alles noch einmal komplett aufwühlen.. Ich hatte die schönsten 3 Jahre meines (bisherigen?) Lebens. Sollte ich dafür dankbar sein?
So sehr ich es versuche. Ich kann mich nicht lösen. Was kann ich tun? Was soll ich tun? Ich habe alles und jeden für Sie aufgegeben. Ich habe keine Freunde mehr. Weil ich Sie um ihretwillen vergrault habe..
Nun bin ich allein. Ganz allein. Wie früher. Ich glaube nicht dass ich mich noch einmal derart auf eine Frau einlassen kann. Ich werde nur noch verletzen. Und das macht mir selber Angst. Wie meine Mutter schon sagte: „Das was du selbst nicht angetan haben willst, tu auch keinem andrem‘ an.“ Oder so ähnlich.
Ich ziehe gerade um. Weg aus der Stadt. Wo alles begonnen hat. Ich hoffe es ist weit genug. Sie mit einem anderen zu sehen könnt ich nicht ertragen.. Wie geht man mit diesem Schmerz um? Soll ich mir irgendein anderes Mädchen nehmen, nur um meinen Schmerz etwas zu lindern und Ihr dann DAS was ich gerade durchleide auch anzutun?
Ich würde mich am liebsten den ganzen Tag in einer Ecke verkriechen. Mich vor und zurück wiegen. Und nie wieder hervor kommen.
Ich werde noch lange daran zu knabbern haben. Aber ich hoffe ich kann es überwinden.
Das schlimmste ist. Sie bräuchte nur einen Wink zutun. Und ich würde Ihr den Dreck von den Schuhen lecken. Ich bin so abhängig..
Meine Strategie, um diese Phase (ich hoffe es ist nur eine Phase) zu überwinden, ist Ihr überall wo ich nur kann aus dem Weg zu gehen. Ihr nicht zu schreiben. Nicht zurück zu schreiben. Und wenn Sie mich bei Facebook von der Ignorier Liste nimmt, Sie direkt zu Ignorieren.

Schmerz.

„Schmerz ist gut. Es bedeutet du lebst.“

Was soll ich tun?
Was kann ich tun?
Was muss ich tun?


Wie immer danke ich dieser Community das es Sie gibt. Dass es einen Ort gibt, an dem man sich seine Last, zumindest zum Teil von der Seele schreiben kann. Und das es so treue und engagierte Mitglieder gibt.
Danke.

Johnny






Kommentare

Lil

12.05.2012 10:00:23

Was du nicht willst, das man dir tu', das füg auch keinem ander'n zu. Das meintest du. Das Loch in dem du bist, ist dunkel, nicht wahr? So schwarz, dass du nicht einmal deine Hand vor Augen siehst. Aber wart's nur ab! - Irgendwann wird ein kleiner Sonnenstrahl hineinfallen und du wirst merken, dass dein Loch gar kein Loch ist. Sondern viel mehr! Was es sein wird, kann ich dir jetzt noch nicht sagen... Von deinem Schmerz, musst du dich doch nicht mit anderen Frauen ablenken! Geh in eine Kneipe oder Bar, was weiß ich und lenk dich ein bisschen ab. Lerne irgendwie neue Leute kennen und habe Spaß mit ihnen! Aber sei vorsichtig! Erzähle am besten nicht sofort, wie Scheiße du dein Leben findest und ganz genau warum. Wenn jemand etwas merkt und fragt, belass es einfach bei:'Liebeskummer'. Wenn derjenige wirklich genaueres wissen will, wird er von alleine nachhacken. Aber selbst dann würde ich nicht alles vom Stapel lassen. Und das wird schon alles wieder. Du musst dir Zeit geben. Du wirst dir jz vl denken, du hast sie nicht. Aber nimm sie dir einfach. Viel Glück


sara

12.05.2012 10:21:10

ich hab gerade deine gschichte gelesen und ich find das echt herzzeireißend... ich selber musste soetwas zum glück noch nie mitmachen aber mein bruder... er war 2 jahre mit seiner freundin zusammen... er war so am ende das er selbstmord gedanken hatte... aber er hat durchgehalten... weil er wusste das was sie ihm angetan hatte ist das nicht wert... sie ist es nich wert wenn sie so mit ihm umspringt... das wichtigste ist durchzuhalten... du schaffst das wenn du daran glaubst!!!!




Johnny

12.05.2012 19:00:40

Sie will mich jetzt treffen. Nur für Sex... und ich kann nicht nein sagen... ich wünschte es gäbe ein mittel dagegen....


Noxi

23.05.2012 01:00:26

nur für Sex?... und du gehst drauf ein? ok du hängst noch an ihr aber du bist keine Puppe die man wegwerfen kann wenn sie langweilig wird. such dein glück woanders und nähre nicht ihren egoismus indem du dich ihr für soetwas hingiebst bei der nächsten gelegenheit bist du wieder der geprügelte sie ist es nicht wert wenn sie deine liebe nicht zu schätzen weiss


Nancy

10.05.2014 12:42:11

ich bin eine glückliche Frau heute, weil von dem, was Priester Cakalason für mich getan hat . vor zwei Jahren mein Liebhaber hat mit mir ohne guten Grund , zuerst fühlte ich mich deprimiert und wusste nicht, was zu tun ist . auf dieser Glückstag war ich über das Internet sah ich Zeugnisse dieses großen Mannes Priest Cakalason gehen , kontaktierte ich ihn und er half mir auch mit Tasche, und mein Problem war gelöst. Sie können ihn kontaktieren, wenn Sie vor jeder Art von Problem, die körperlich, geistig , akademisch , geistig , finanziell und emotional kann man ihn per E-Mail an: priestcakalason@yahoo.com ( priestcakalason@yahoo.com ) und man ihn über die Website kontaktieren : http :/ / priestcakalasonspelltemple.gnbo.com.ng


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz