Liebesgeschichte 796

Autor: ana
veröffentlicht am: 13.08.2011


An einem Sonntag war eine grosse Feier, ich wusste das sehr viele Leute kommen würden. Also bereitete ich mich zeitig auf dir Feier vor. Doch meine Schwester braucht natürlich wieder länger, also musste ich auf sie warten. Wir zogen uns elegant an und trugen high heels, die mörderisch wehtaten. Aber damit waren wir schon gewohnt. Also kamen wir zu spät an und der ganze Saal war schon übervoll. hinten gab es nur noch Stehplätze, aber mit unseren Schuhen war das auch schwer möglich so lange zu stehen. Also gingen wir hinaus um eineum uns wieder einbisschen hinsetzen zu können. Am Gang saß ich da und quasselte mit meiner Schwester. Plötzlich fühlte ich mich beobachtet und schaut direkt in die Augen eines blonden Typen. Er führte ein kleines Mädchen an die Hand und lächelt hinüber. Der Anblick war total süß wie er sich um das kleine Kind kümmerte. Ich lächelte schüchtern zurück. Ich dachte mir erst das es sein Kind sein könnte aber dafür sah er noch zu Jung aus. Dann sah ich wie er das kleine Mädchen einem Typen übergab. Den Typen kannte ich nur vom sehen er war früher mit meinem Bruder sehr gut bereundet. Doch näher kannte ich ihn nicht. Danach sah er immer wieder herüber und lächelt auch etwas schüchtern, ich fand ihn nicht sehr gutaussehend aber süß. Als er dann reingegangen war erzählte ich es sofort meiner Schwester und sie sagte mir das der Typ gut aussehen würde. Nach einer Weile beschlossen wir wieder hinein zu gehen, ich schloss dieTtür auf und bog gleich Rechts ab wo ich worher gestanden war. doch gleich neben der Tür stand der süße Typ und ich musste ganz knapp bei ihm vorbei, ich musste vor Aufregung die Luft anhalten. Nachdem ich wieder auf mein Platz stand, schaute alle fünf Minuten zu mir hinüber.
Seit diesem Tag musste ich oft an ihm denken. Nach einpaar Monaten hatte ich ihn aber schon fast wieder vergessen, doch dann sah ich ihn wieder und er sah wieder sehr auffällig hinüber. Ich dachte mir typisch diese Jungs die schauen nur komisch her und trauen sich nicht ein Mädchen anzusprechen.
Nach einem halben Jahr war Silvester und eine Freundin ladete meine Schwestern und mich zu ihrer grossen Silvesterparty ein.
Ich traf dort mehrere meiner Freunde und Freundinen und unterhielt mich gut, plötzlich sah ich ihn auch dort. Er hatte sich einwenig verändert, er war braungebräunt und größer und sehr viel besser gebaut. Doch er saß nur mit einpaar Leuten da, und machte sich überhaupt keine Mühe hinüber zu kommen oder aufzustehen. Also beschloss ich ihn zu ignorieren. So verging die Nacht mit einpaar Flirts mit anderen Jungs. Doch dann um 6Uhr in der Früh sah ich das er aufgestanden war. Ich saß gerade da und plauderte mit einem netten Jungen. Und bevor er hinausging sah er genau zu mir hinüber und ich blickte ihn seinen Augen das war wie als ob alles Rund um mich verschwinden würde, ich glaube das hatte fast eine Minute gedauert bis er loslies und verschwand.
Gleich am Nächsten Tag suchte er mich auf facebook und schickte mir eine Nachricht. Ich freute mich total darüber und war glücklich das er mich irgendwie gesucht hatte. Ich schrieb ihm aber erst ein Tag später um ihn einbisschen zappeln zu lassen. Und nach einer Woche schrieben wir täglich. Wir schickten immer wieder Nachrichten hin und her, bis wir fast jede Stunden schrieben.
Dann saß ich da in der Arbeit und versuchte immer heimlich auf facebook schnell einen Nachricht zu schicken. Da es bei mir in der Arbeit verboten war Internet zu surfen musste ich jedesmal wenn die Tür aufging die Seite schnell schliessen. Es war total schlimm wenn mich wer erwischen würde.
Und dann nach einbisschen besser kennenlernen fragte er mich endlich ob wir uns treffen können. also sagte ich zu und wartete aufgeregt auf diesen Tag. Es war endlich Dienstagabend er schickte mir noch sein Nummer und wartete vor meiner Haustür.
Ich wusste nicht was ich anziehen soll und wie ich meine Haare machen soll. Ich war spät von der Arbeit gekommen und hatte nur 20 Minuten Zeit. Ich war aufgeregt. Ich beschloss mich für eine Jeans und eine schwarze Bluse. Also ging ich hinunter aber nicht bevor ich noch einbisschen Wimperntusche aufgetragen hatte. Ich ging hinaus und schaute in beiden Richtungen und da stand er lächelnd und sah mich an, mein Herz schmelzte fast dahin. Ich lächelte zurück und dann gingen wir mit einem breiten grinsen im Gesicht aufeinander zu. Er busselte mich als Begrüßung ab und ich konnte sein Duft riechen. Ich dachte mir am liebsten mich in seine Arme fallen zu lassen.
Nach einbisschen Unterhaltung war mir gleich aufgefallen das er auch sehr schüchtern war. Wir gingen spazieren und plauderten.
Aber ich hatte schon länger kein Date mehr und war nervös und auch etwas schüchtern. Nach einer Stunde fader Unterhaltung fühlte ich mich schon unwohl, weil ich es mir viel besser vorgestellt hatte.
Wir gingen wieder zurück und dann fragte er mich "Willst du nach Hause?" ich dachte mir Nein zu sagen wär etwas blöd vielleicht möchte er gehen und deshalb würde er fragen...also sagte ich "Ja" dann kam er mit bis vor die Haustür und verabschiedete sich. Ich lächelte ihn an und ging hinein. Meine Schwester fragte mich wie es gelaufen sei ich sagte einfach das es blöd war und es hätte viel besser laufen können. Unsere Unterhaltung war auch irgendwie gezwängt. An diesem Tag war ich auch nicht besonders gut gelaunt, und später tat es mir irgendwie leid das ich es nicht versucht habe was besseres daraus zu machen.
Doch dann am nächsten Tag schrieb er mir: "Wie gehts dir, Schönheit?" Das was ich garnicht nach so einen schlechten Treffen erwartet hatte ich war dann doch froh darüber.
Und dann schrieben wir lange SMS hin und her. Und an einem anderen Abend fuhr er mich nach Hause und wir unterhielten uns viel lockerer und besser.
Doch dann nach einiger Zeit schrieb er mir immer seltener. Und ich merkt wie er sich von mir distanzieren wollte, also versuchte ich auch nicht an ihm festzuhalten.
Und dann von einem Tag auf dem Nächsten schrieb er mir plötzlich nichts mehr.
Ich fragte mich immer warum er es nicht einmal versuchte mich öfters zu sehen, und warum er mich überhaupt "Schönheit" nannte. Ich verstand die Welt nicht mehr, ich hatte wirklich begonnen ihn zu mögen.
Doch das war einfch ohne einen richtigen Grund ohne eine Erklärung ohne uns besser zu kennen vorbei.
Ich war einer längere Zeit verletzt und musste dauernd an ihm denken.
Ich wusste das wir uns nicht richtig kannten doch irgendwie spührte ich mich zu ihm hingezogen seitdem er das kleine Mädchen an die Hand hielt und zu mir hinübergelächelt hatte...



Kommentare

Alice

13.08.2011 12:30:27

Hey, das tut mir echt leid für dich. Und du hast ihn seit dem auch nicht mehr geseehn? Bei mir gab es auch mal einen Jungen, der sich von einem Tag auf den nächsten nicht mehr gemeldet hat. Später kam raus, dass er wieder mit seiner Ex zusammen war... Und wenn du ihm einfach mal eine SMS schreibst? Dass er dir doch wenigtens erklären kann, was passiert ist? Vielleicht siehst du ihn ja zufällig wieder auf einer Party und kannst ihn dort fragen. Ich wünsch dir auf alle Fälle ganz viel glück:) Liebe Grüße Alice


e93

13.08.2011 14:55:29

Ich weiß nur zu gut wie dieses Gefühl schmerzt, aber hey Hoffnung stirbt zuletzt =) Wenn du willst schreib ihm eine kleine SMS & warte wie er darauf reagiert....




annika

14.08.2011 20:09:08

schick ihm eine sms oder eine nachricht auf faccebook :) nicht traurig sein schließlich gibt es noch ganz viele andere menschen die auf dich warten und dich sehr mögen oft merckt man sowas nicht =)


Jay-c

15.08.2011 00:23:01

oh das ist mies:/ mir ist sowas ähnliches passiert, nur anders herum. wir waren mal zusammen in der 1. klasse und haben uns danach 9Jahre nicht mehr gesehn. und plötzlich schreibt er mir auf facebook. ich wusste gar nicht mehr wer er ist. wir haben uns dann einmal getroffen und ich habe gemerkt, dass er mehr will als einfach nur freundschaft oder so, denn er hat mich so zugetextet und wenn ich nach 5 min´noch nich geantwortet hab, kam noch ne sms mit "bist du sauer?" und er hat mich auch immer süße, hübsche blabla genannt. irgendwann hab ich ihm gesagt, dass ich nichts will. aber er hat trtzdm weitergeschrieben. dann war ich in den urlaub gefahrn und seitdem lässt er mich in ruhe. ich hätte ja auch viel früher nix schreiben können, aber ich fand es fies.. :/


Zoey

20.08.2011 14:53:52

Es ist schon irgendwie traurig sowas. Ich habs auch schon erlebt, besser gesagt ich machs grad durch. Bitte mach nicht den gleichen Fehler wie ich sondern wenn du wirklich was für ihn empfindest, ruf ihn an, schreib ihm eine sms oder schick ihm eine Nachricht, dass du dich mit ihm treffen willst. Vielleicht ist das ja alles nur ein Missverständnis? :) Bei mir ist es immer so, dass ich ihn anschreibe und wir dann ganz normal schreiben und wenn ich ihn dann frage, ob wir uns mal wieder treffen wollen, kommen immer Ausreden wie, ich hab keine Zeit, weil ich arbeiten muss, ich hab schon mit jemand anderem was ausgemacht & dann sagt er immer zu mir dass ich ihm bescheid sagen soll, wenn ich zeit hab. ich frag mich dann immer, was der scheiß eigentlich soll weil ich meld mich ja immer bei ihm. ich glaub er hat sich noch nie bei mir gemeldet. Wenn wirs dann aber mal geschafft haben uns zu treffen, verstehen wir uns super gut. des bringt mir zwar auch nicht viel aber ich halte immer daran fest. Vielleicht wirds ja doch noch was :) ich wünsch dir superduper viel glück falls du dich entscheidest dich bei ihm zu melden :)


ceylan

27.08.2011 17:09:11

trauuriiigg :S


Tamija

29.11.2011 21:49:50

Warum sollte sie ihm hinterher rennen? Ist ja nicht so, dass er die Liebe ihres Lebens ist. Es dreht sich ja nicht alles um Jungs, Liebe ect. Kopf hoch P.S.:Ich hatte wirklich Schwierigkeiten beim Lesen des Textes gehabt. Leider ist dein Fehlerquotient zu hoch. Außerdem arbeite bitte an deinem Satzbau und Ausdruckvermögen.


alina

24.06.2012 04:33:50

also echt ey, es geht hier nicht um ihren fehlerquotient sondern um eine geschichte die traurig und verletzlich gewesen ist! ich hatte es so ähnlich. mein freund ist einfach mal nach leipzig gezpgen während ich nichts wusste :C du schaffst das schon ;-)


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz