Deine Liebesgeschichte 686





Es war im Januar 2008. Ich habe in dieser Zeit den Mann meines lebens kennengelernt. Anfangs hatten wir wenig Kontakt, der nach einer Zeit wuchs und besser wurde. Wir freundeten uns an und waren unzertrennlich. Es war wirklich alles perfekt. Dann haben wir uns das erste Mal am 13.04.2008 getroffen, doch es war kein langes Treffen. Seit ich ihn da das erste Mal gesehn habe, war ich in ihn verliebt - seit dem glaube ich auch an Liebe auf den ersten Blick. Kurz bevor ich nach Hause gehen musste, sagte er, er hätte etwas vergessen und küsste mich! Das war der Schlag mitten in mein Herz - da wusste ich, ich bin in ihn verliebt. Er ist wunderschön in meinen Augen und ein wirklicher Traummann. Wir schrieben immer und immer wieder, doch ich bekam von einem auf den anderen Tag eine Blockade. Ich wusste nicht warum, es war so komisch. Ich hatte den Drang dazu, ihm nach einem Treffen zu fragen. Aber ich habe es mich nie getraut! Und wenn er mich fragte, meldete ich mich aufgrund meiner Dummheit nicht mehr. Er nahm es mir nie übel, was mich sehr überrascht hat aber selbstverständlich wusste ich das das nicht fair war! Also schrieben wir weiter. Ich riss meinen Mut zusammen um mich endlich wieder mit ihm zu Treffen - eine Freundin von mir, schickte mich zu ihm und sagte 'Anni, er möchte mit dir reden..'. Also fuhr ich zu ihm. Wir haben tatsächlich nur gesprochen, mehr auch nicht. Dann hatte ich Phasen wo ich dachte, dass kann nichts werden, schau ihn dir an und dann schau dich an! Und ich war so dumm und merkte nicht das er sein Herz für mich geöffnet hatte! Es tat mir immer so schrecklich leid, und ich liebe ihn doch so sehr. Wir schrieben nur, Telefonierten nicht aber schrieben auch ab und zu Smsn. Ich merkte, dass ich ihn von Tag zu Tag, immer und immer mehr vermisste! Ich hielt es irgendwann nicht mehr aus, bis er mich wieder zu einem Treffen fragte und ich zusagte. Ich wartete auf ihn, doch er kam nicht. Dann rief ich ihn an und wollte mit ihm Sprechen und ihn fragen wo er denn nur sei. Sein Kollege ging an sein Handy und sprach mit mir, sagte mir komm zu ihm. Auch wenn es nicht so mit ihm direkt abgemacht war, fuhr ich hin! Also kam er mit seinem Kollegen auf mich zu, ich gab beiden ein Küsschen rechts und links und wir gingen durch die Blocks. Dann landeten wir auf einem Hof.. dort standen Bänke und ich und er saßen uns hin. Sein Kollege stand vor uns und Telefonierte. Ich sah meiner Liebe ins Gesicht und entschuldigte mich für all meine Fehler. Er sagte immer wieder, es sei nicht meine Schuld, ich soll aufhören so etwas zu sagen! Also unterließ ich es. Denn legte er seinen Arm um mich und fragte mich ob ich ihm einen Kuss geben könnte. Den hat er bekommen! Ich habe mich wie im 7. Himmel gefühlt bei ihm und hatte die große Hoffnung das es doch endlich was werden kann. Gleich am nächsten Tag trafen wir uns wieder, dieses Mal aber allein. Als ich zu ihm kam, wusste ich nicht wie ich ihm Hallo sagen sollte.. doch er küsste mich auf den Mund. Ja, dieser Tag, war wirklich wunderschön. Wir waren wieder auf dem Schulhof, standen Arm in Arm da, und küssten uns ohne Ende. Wenn ich jetzt daran denke, kriege ich wieder Bauchkribbeln. Es war wirklich wunderschön. Denn waren wir bei einem Kollegen von ihm, ne halbe Stunde oder so. Und als wir wieder rausgegangen sind, standen wir in einem kurzen Park.. er blieb stehen, hielt mich fest und.. küsste mich wieder. Ich wollte am liebsten niewieder gehen! Doch dann, kam der Schlag mitten ins Gesicht. Es war der letzte Tag an dem ich ihn sah. Der 02.11.2009 ist der schönste und gleichzeitig der schlimmste Tag für mich. Seit dem hatten wir keinen ganz so richtigen Kontakt mehr. Wir schrieben immer noch und ich hoffte ihn schnell wiederzusehen, aber daraus wurde bis heute nichts! Ich fragte ihn was los sei.. und seine Antwort war 'Ich wollte das alles, aber ich habe mich nicht verliebt. Es gibt außerdem bessere Jungs als mich.. Kopf hoch'. Es war ein vernichtender Verlust! Doch er macht mir immer noch Komplimente und ich weiß nicht was ich tun soll. Er ist meine wirklich große Liebe auch wenn wir nicht zusammen sind/waren. Ich liebe ihn so sehr wie ich keinen anderen Menschen jemals geliebt habe! Ich weiß nicht was ich tun soll, ich bin so bitter enttäuscht. Auf der einen Seite dachte ich immer - vergiss ihn! Aber auf der anderen Seite war es so - du wirst niemals ohne ihn können! ..Das ist meine Geschichte. Ich liebe diesen Jungen schon seit baldigen 2 Jahren und das ist echt krass. Ich will ihn nicht aufgeben aber weiß auch nicht was zu tun ist.Bitte.. schreib mir doch jemand. Vielleicht hat jemand gute Tipps oder könnte mir einen kleinen Schritt weiterhelfen!




Besucher:





Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz