Deine Liebesgeschichte 613





Im Jahre 2OO2 zog ich mit meiner Mutter und meiner Schwester nach Dortmund zu ihrem neuen Freund. Begeistert war ich nicht von diesem Umzug da ich 11 Jahre in der Stadt gewohnt hatte, wo ich meine gesamte Kindheit verbracht habe. Nun gut.. was sollte man machen?! Gegen die eigene Mutter stellen würde sowieso nichts bringen. 2 Jahre wohnten wir nun schon in diesem Haus und mir ist öfters aufgefallen das neben mir eine Familie wohnte, mit Kindern. ( Nur Jungs )
Mit der Mutter verstand ich mich von Anfang an gut und nach ner' Weile fragte sie mich ob ich nicht mal Lust hätte zu denen zu kommen.
Klar, meinte ich und ging rüber.
Erst beschäftigte ich mich eine ganze Weile mit den neugeborenen Babykatzen und dann ging ich hoch zu den Jungs um mal ein bisschen 'Abzuchecken'.
11 Jahre war ich alt und hatte von der Liebe noch überhaupt keinen blassen Schimmer.Ich habe die Jungs kennengelernt.. Sie kamen mir beide sehr Freundlich vor.
Einer von den beiden Stach mir jedoch direkt ins Auge. Wir verstanden uns beide ziemlich gut und hatten immer auf einer gewissen Art Spaß.
Es vergingen Tage.. Wochen & Lange Monate .. jeden Tag wo ich Zeit fand war ich bei ihm.Irgendwann wurde mir bewusst das ich etwas neues Empfinde.. etwas was ich noch nie zuvor gespürt hatte. Das erste mal kribbelte es in meinem Bauch. Von da an wusste ich, iCH BiN VERLiEBT!
Nunja, schüchtern waren wir beide ziemlich..
Ich hatte noch nie einen Freund gehabt und er nie eine Freundin..
Irgendwann habe ich es ihm gezeigt.. das ich mehr empfunden habe doch er gab mir das Gefühl das es ihn gar nicht wirklich interessierte.
Wenig Tage später ging ich wie gewohnt rüber um ihn zu sehen und mit ihm Zeit zu verbringen doch dann machte ich eine Entdeckung die mein Herz brach. Mir wurde klar das er eine Freundin hatte.. Seit kurzer Zeit..
Jeden Tag saß er vor seinem Pc und war verschlossen.. Mit mir redete er kaum noch ein Wort. Ich war so sehr verletzt, dass ich nicht mehr zu ihm rüber ging.. Nur ganz Selten weil seine Nähe mir gefehlt hat.
Mir wurde aber immer mehr klar das ich ihn gar nicht mehr interessiere.
Der Kontakt ging leider ganz weg.
Oft habe ich an ihn gedacht und habe ihn und seine Nähe vermisst..

Es vergingen ca. 2 - 3 Jahre und wir hatten noch immer keinen einzigen Kontakt zueinander..Ganz plötzlich stand ein neuer Umzug bevor.
In eine andere Stadt.
Ich wusste das ich ihn nicht mehr sehen werde und wir packten die Sachen in den Umzugslaster und verließen die Stadt. Er beobachtete mich am Fenster. Die Trauer hat mich sehr Überwältigt.
Das Sauerland war mein neues Zuhause..
Ich habe mich nicht wirklich wohl gefühlt..
seine Nähe hat mir gefehlt.. habe oft geweint.
Ein Jahr habe ich jetzt schon hier gewohnt und mich habe mich ans neue Zuhause gewöhnt doch trotz allem war er oft in meinen Gedanken..
Im August 2OO9 kam dann ein Tag der einfach alles veränderte.
Ich ging zum Postkasten um ihn zu entleeren und fand dort einen roten Umschlag vor.
Drauf stand meine Name und als ich sah von wem er war, wurde ich zittrig.
Nach ungefähr einem Jahr schrieb er mir einen Brief.
Ich habe vor freude geweint und bin meiner Mutter in die Arme gefallen.
Im Internet fingen wir an uns zu schreiben.
Er war älter, und Erwachsener.. genau wie ich.
Kurze Zeit später trafen wir uns und mir wurde bewusst was mir all die Jahre gefehlt hat. Er war es!
Er hat mir gefehlt.
7 Jahre habe ich auf diese Zeit gewartet.. endlich mit ihm zusammen sein zu können..
Und nun sind wir ein super glückliches Paar !

Wir haben eingesehen das beide viele Fehler gemacht haben.
Diese Zeit, wo wir keinen Kontakt hatten, hat uns noch mehr zusammen geführt.
Wir reden über unsere Zeiten und lernen immer wieder neue Dinge kennen.
Obwohl wir uns so lange kannten.

Ich kann euch sagen, es hat sich gelohnt auf ihn zu warten.!




Besucher:





Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz