Deine Liebesgeschichte 53





Einst sagtest du ich hab dich lieb
Du sagtest ich wäre dein Schatz
Du sagtest du denkst an mich
Du erwähntest auch ich wäre wichtig für dich
Und auch sagtest du ich wäre dein Engel
Bibi, Askim und Didim nanntest du mich
Jeden Tag gabst du mir mehr Hoffnung
Auch gestandest du mir, dass du mich liebst
Und mit mir zusammen sein willst.
Du nanntest Gründe und erklärtest mir, dass es JETZT nicht klappen würde.
Ich akzeptierte deine Meinung und gestand dir auch meine Liebe.
Tage gab es wo du allein mich so glücklich gemacht hast wie sonst keiner den ich kannte.Auch Tage kamen vor wo ich dich so vermisste, dass ich weinte.
Aber immer wieder machtest du mir klar, dass ich dir was bedeutete.
Ich war nie richtig sauer auf dich und tat immer so als sei ich blind, denn sehen wollte ich es nicht.
Tage kamen vor wo du kalt warst und mich nicht beachtet hast.
Das machte mich traurig doch ich vergaß.
Ich war stolz darauf sagen zu können ICH BIN DEIN SCHATZ und auch sagen zu können ER LIEBT MICH!
Ich ersehnte mich immer nach dem Augenblick an dem du mich fragen wirst.An den Augenblick wo ich voller stolz sagen kann ICH BIN DEINE FREUNDIN und DU BIST MEIN FREUND!
Aber nun habe ich verstanden dass dieser Augenblick nicht in meine Realität gehört.
Du warst abweisend zu mir und verletztest mich damit.
Einst sagtest du ICH LIEBE DICH!
Aber nun sagtest du ICH LIEBE DICH NICHT MEHR!
Ich weinte und war fertig.
Ich fragte mich was ich so schreckliches tat, dass ich jetzt so büßen muss.
Es stellte sich heraus, dass du mich immer noch liebtest und dass du wolltest, dass ich dich vergesse und glücklich mit jemand anderem werde.
Ich erfuhr, dass du weintest wegen mir.
Ich weinte wegen dem Schmerz in mir und der Tatsache, dass ich der Grund war warum du weintest.
Ich machte mir Vorwürfe und konnte nicht mehr lachen.
Paar Tage vergingen und ich bekam heraus, dass du vor nicht allzu langer Zeit eine Freundin hattest und dies während du zu mir sagtest ICH HAB DICH LIEB!
Es zerfraß mich innerlich wenn ich daran dachte, dass sie sagen konnte ER IST MEIN FREUND und ICH BIN SEINE FREUNDIN!
Es machte mich fertig wenn ich daran dachte, dass sie dir in die Augen schauen konnte und für sich denken konnte DAS IST MEIN FREUND, MEIN SCHATZ, MEIN H…!
So was konnte ich nie sagen, außer in meinen Träumen!
Du meintest du seiest nur mit ihr zusammen gewesen,
weil du die Gefühle zu mir verdrängen wolltest.
Du deutetest daraufhin, dass du mich immer noch liebtest und sagtest dass du an mich denkst.Ich akzeptierte immer wieder deine Gründe und auch verstand ich es, dass du manchmal sauer auf mich warst.
Du warst mein Schatz und gabst mir zu verstehen dass auch ich dein Schatz war.
Immer wieder hast du auf deine Verwandten und auf deine Freunde gehört und tatest dass was sie wollten, was sie für richtig hielten und was sie tun würden.

Aber liebt man nicht dem Herzen?
Trifft man nicht Entscheidungen mit dem Herzen?
Tut man nicht das, was das Herz glücklich macht und für richtig hält?
Wenn man liebt sieht man denn nicht nur die Person die man liebt und opfert anderes?
Ich habe all diese Sachen getan denn ich habe dich sehr geliebt.
Du hast diese Sachen nicht getan und ich weiß nicht ob du mich geliebt hast oder du mich liebst….






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz