Deine Liebesgeschichte 357





Alles fing an, als ich mit meinen Freunden auf dem Freimarkt war. Zu dem Zeitpunkt war ich noch mit meinem Exfreund zusammen. Wir hatten da schon einige Probleme, da er sich einfach zu oft und zu unkontroliert betrank und sich dann einfach nicht mehr im Griff hatte. An diesem Abend war es wieder schrecklich. Keiner wollte mehr mit ihm da lang gehen - ich musste. Es wollte mich aber auch niemand hängen lassen, deswegen blieben wir doch noch eine Weile alle zusammen. Dann trennten sich unsere Wege irgendwann aber doch und wir gingen in zwei Gruppen weiter.
Ich war total am Boden zerstört. Ich war wirklich sehr in ihn verliebt, aber ständig sagten mir meine Freunde, dass er total daneben wäre und dass es nichts bringen würde und eh nicht lange halten könnte. Hinzu kamen die Gerüchte darüber, mit wem er alles was gehabt haben sollte während wir doch zusammen waren ... Nachdem ich mit meiner besten Freundin und zwei Kerlen, die ich eigentlich nur flüchtig kannte, mich aber dann ziemlich gut mit ihnen angefreundet hab, war mir klar, dass es so nicht weiter gehen kann und nahm mir vor mit ihm Schluss zu machen. Es war schwer, diese Entschädung zu treffen und ich habe es auch noch gut eine Woche vor mir hergeschoben.
Plötzlich schrieb mir der eine Typ, mit dem wir den Abend verbracht hatten und fragte mich, ob wir nicht mal was zusammen machen wollten. Ich war überglücklich, denn er ging mir schon die ganze Zeit nicht mehr aus dem Kopf. Wir verabredeten uns schon für das nächste Wochenende. Zusammen mit zwei anderen Freunden wollten wir was unternehmen und auf eine öffentliche 'Party' [Anm.: bei dieser sogenannten >Party< handelte es sich um das allseits gehasste Emo-treffen, da es sich bei den beiden um Emos handelte :D ] gehen. Dort trafen wir noch ein paar Bekannte. Später fuhren wir zurück und feierten noch ein bisschen weiter. Wir kamen uns recht nahe - wurden aber leider gestört. Danach hatte er kaum noch etwas für mich übrig und der Abend war für mich gelaufen. Die nächsten Tage wurde ich nur noch ignoriert und meine Welt brach nach der Trennung von meinem Ex ein zweites Mal zusammen.
Meine beste Freundin wollte mich ablenken und überredete mich, mitzukommen, wenn sie sich ein Freundschaftspiercing stechen lassen wollte [ Anm.: ich sollte mir auch eins stechen lassen O.O ]. Da wir aber beide Angst vor unseren Eltern bekommen haben, gingen wir schließlich nur mit, um unserem Freund Beistand zu leisten. [Er ist der andere, mit dem wir auf dem Freimarkt viel Zeit verbracht hatten.] Nachdem wir zugucken durften, wie er äußerst unprofessionell [sorry :D] seine Snakebites gestochen bekommen hat, wartet wir, um seiner Mutter ihren 'entstellten' Sohn zu zeigen. Die war äußerst wütend und hat mich und meine Freundin vor die Tür gesetzt. Am gleichen Abend schrieben wir noch sehr viel, ich hatte mir ein wenig Sorgen gemacht, aber ihm war nichts passiert ;) Von da an trafen wir uns öfter und verstanden uns von Mal zu Mal besser, er half mir über den ganzen Mist der letzten Wochen hinweg zu kommen.
Nach ungefähr zwei Wochen passierte es dann - ich war ihn wie so oft besuchen. Die Stimmung war super und wir schauten eine Dvd, als er mir plötzlich tief in die Augen schaute. Ich war total überweltigt und küsste ihn einfach. Schon in der Sekunde fühlte ich mich schrecklich, immerhin hatte seine Freundin gerade mal vier Tage vorher mit ihm Schluss gemacht und es ging ihm total schlecht deswegen. Doch er erwiderte meine Kuss. Ich war der glücklichste Mensch der Welt. Noch am gleichen Tag kamen wir zusammen.Als ich an diesem Abend on ging, war die erste Nachricht, die ich erhielt von IHM - das Arsch, dass mich solange ignoriert hatte. Er war total depressiv drauf und wollte mir aber nicht sagen, was los war. Er brachte meine Gedanken total durcheinander. Von einem Moment auf den nächsten wusste ich nicht mehr was ich wirklich fühlte. Ich blieb natürlich mit meinem Freund zusammen, auch wenn dieser mir erzählte, dass der andere Junge auch in mich verliebt war - eine denkbar verworrene Situation! Ich versuche seitdem ihn zu vergessen, da ich in meiner Beziehung endlos glücklich bin!! Doch immer wenn ich IHN sehe, denke ich, dass er so viel mehr als nur ein guter Freund für mich sein könnte.Ich kann ihn einfach nicht vergessen, doch kann ich auch nichts mit ihm anfangen, beides tut so schrecklich weh!!




Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz