Deine Liebesgeschichte 33





Genau an seinem 18. Geburtstag fiel er mir auf. Ich wusste noch nichts davon. Ich sah ihn in einer Disco. Ich fand ihn anfangs nur recht süß und na ja innerhalb von 2Wochen fing ich an ihn richtig gern zu haben. Wir schrieben am PC und er war immer total lieb zu mir. Doch ich war auch oft verwirrt, weil er 18 ist und ich 13. 2 Monate ging das so: Wir schrieben, ernst, witzig, wir schrieben über alles, wir konnten uns aussprechen!
ICh hatte richtige Hoffnung! Doch als meine Freundinnen begannen, ihn mir ausreden zu wollen, fingen die Probleme an. 'Er hat einen schlechten Einfluss auf dich!', sagten sie z.B.. Es stimmte sogar, auch wenn ich's anfangs nicht glauben wollte. Ich bin zickiger geworden, habe meine besten Freundinnen beleidigt, wenn mir etwas nicht passte und war nicht mehr das verrückte, spinnende Mädel, das in der Schule immer für alle Lacher gesorgt hat. Ich war eine verklemmte Zicke, die kein wahres Lächeln mehr ausstrahlen konnte und sich nur noch auf ihren Typen fixierte.
Dabei war alles umsonst. Ich war kurz davor, ihm davon zu erzählen, dass er scheinbar einen schlechten Einfluss auf mich habe und so. Doch ich tat es nicht. Stattdessen stellten mich meine besten Freundinnen vor eine große, schwierige Entscheidung, nur zu meinem Besten: Entweder du wirst wieder unser altes kleines Spaßvögelchen, oder du brichst den Kontakt zu deinem Typen ab, dafür werden wir sorgen!
Tja und so stand ich vor dieser bekloppten Entscheidung. Eine einzige Alternative hatte ich noch: Innerhalb von 2 Wochen wieder 'die Alte' werden und weiterhin so bleiben, trotz Kontakt zu IHM.
Dafür entschied ich mich. Ich versuchte zu lachen, mich nicht so zu benehmen wie er. Denn meine Freundinnen hatten inzwischen bemerkt, dass ich sogar redete wie ER!

Wochen hat es gedauert. Nun bin ich wieder die Alte, bin glücklich mit meinen Freundinnen unterwegs und so, aber liebe ihn wie nie zuvor.

Gestern kam der Tag: Ich schrieb mit ihm. Ihm ging es scheiße, weil er am Tag zuvor zu viel getrunken hatte, nun hatte er miese Laune und meinte auch zu mir, er wäre jetzt echt nicht in der Lage, mit mir sozusagen zu chatten.
Da wurde es mir klar: Der Typ empfand rein gar keine Gefühle für mich.Ich diskutierte ca eine halbe Stunde mit einer meiner besten Freundinnen was ich nun tun sollte.. Schließlich sagte sie: Du musst ihm sagen, was du für ihn empfindest, aber du kannst auch unmöglich mit ihm weiter chatten.

Und so saß ich nun mit zitternden Händen, weinend vor Schmerz, vor meinem Bildschirm und versuchte verzweifelt einen Anfang für das Gespräch mit IHM zu finden..
Ich hab's kaum auf die Reihe gebracht. Ich fragte auch meine Freundin ob sie das nicht für mich machen könnte, weil ich es einfach nicht schaffen würde - schließlich war es für mich wie Schluss machen oder einfach ausgedrückt - diesen mir unheimlich wichtigen Menschen zu verlieren - doch ich sagte doch nein, als sie es machen wollte.
Ich nahm meinen Mut zusammen, sagte mir, du schaffst das, raffte mich mit Mühe zusammen und schrieb ihm schließlich:
'Ich muss dir etwas sagen..'
So fing ch an. Den ganzen Text will ich hier nicht schreiben. Sonst fange ich wieder an zu heulen, es ist wie ein Brief. Wie ein Abschiedsbrief.
Ich habe ihm gesagt, ich würde ihn sehr sehr sehr gerne mögen und... '..ich denke, ich habe zu recht begriffen, das es keinen Sinn hat, dich so zu mögen, wie ich es tue. Ich denke auch, es bleibt mir keine andere Wahl dich zu vergessen, daher werde ich wohl demnächst nicht mehr schreiben. ...'
Und so schrieb ich ihm Zeile für Zeile. Und über mein Gesicht kullerte Träne für Träne.Das war das Ende.
Ich wünschte, er wäre mir nie aufgefallen.
Heute, einen Tag später, weiß ich: Ich liebe ihn immer noch. Er ist meine 1. große Liebe, doch ich kann ihn nicht so einfach vergessen.
Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. Ich habe den Kontakt zu ihm abgebrochen, doch vermisse ihn Tag und Nacht.

Ich kann nur beten, dass er irgendwann aus meinen Gedanken schwindet.






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz